Dienstleistungen

 
kaminfeger-roland-frei_edited.png

1. Reinigung von Ölheizungen

 

Ihre Ölheizung braucht eine regelmässige Wartung, damit Sie möglichst effizient und schadstoffarm funktioniert. Bei Heizungen bis 70kW empfiehlt sich eine Reinigung pro Jahr, bei Anlagen über 70 kW ist eine zweimalige Reinigung vorgeschrieben. Eine regelmässige Reinigung führt dazu, dass Sie weniger Brennstoff verbrauchen und die Verbrennung optimal passiert, damit Sie Ressourcen sparen können und somit noch lange Freude an Ihrer Anlage haben können. Entgegen der gängigen Meinung sind die heutigen Brennwertanlagen auch in der Lage, möglichst umweltfreundlich und energiesparend für ein angenehmes Raumklima zu sorgen. Die heutige Technologie vermindert den CO2-Ausstoss massiv, auch solche Anlagen können umweltfreundlich betrieben werden. Wir beraten Sie gerne, damit Sie das Potenzial Ihrer Heizung voll ausschöpfen können.

 

Reinigungsintervall Ihrer Ölheizung

Wann haben Sie Ihre Ölheizung das letzte Mal reinigen lassen? Ist es schon länger als 1 Jahr her, dann ist es höchste Zeit, die Wartung vorzunehmen. Eine verschmutze Ölheizung ist nicht nur gefährlich, sondern verbrennt auch mehr Brennstoff und führt zu mehr Verschmutzung (Russ, Ablagerungen, etc.), was Sie unnötig Geld kostet. Eine regelmässige Wartung ist unbedingt zu empfehlen, da Sie damit Ihrer Anlage und Ihrem Portemonnaie einen grossen Gefallen machen.

 

Neben einer regelmässigen, sorgfältigen Kontrolle des Zustands der Anlage, dazu gehört auch die Kontrolle des Wärmetauschers, des Siphons und der Kondensat Abläufe, kann der Kaminfeger sofort Schwachstellen oder Mängel an der Anlage feststellen. Bei der Reinigung kann der Kaminfeger individuell auf die Bedürfnisse der Anlage eingehen und entsprechend die Reinigungsmethode anpassen. Es versteht sich von selbst, dass der Kaminfeger auch die Wartung der Neutra Box übernimmt und den Wassertank auffüllt.

 

Mit einer sauberen, gut gewarteten Anlage im Keller fühlen Sie sich sicherer und können Sich darüber freuen, wenn der Wirkungsgrad Ihrer Anlage optimiert ist und so u.a. auch Ihr Portemonnaie schonen kann.

 

Wir führen auch alle zwei Jahre die gesetzlich vorgeschriebene Feuerungskontrolle nach LRV durch.

Schöpfen Sie das Potenzial Ihrer Ölheizung aus?

Neben den Reinigungsarbeiten beraten wir Sie gerne bei Fragen, wie die Effizienz Ihrer Anlage gesteigert werden kann. Ebenfalls beratend stehen wir Ihnen zur Seite, wenn es um den Ersatz der bestehenden Anlage geht. Die Beratung erfolgt absolut neutral, ohne ein Verkaufsinteresse unsererseits!

Holen Sie das Optimum aus Ihrer Heizung- rufen Sie uns an „LINK“

 

2. Reinigung von Gasheizungen

Eine regelmässige Wartung der Gasheizung alle zwei Jahre empfiehlt sich unbedingt. Mit einer sauberen Heizung sparen Sie nicht nur Brennstoff, sondern schonen die Umwelt. Saubere Abzugswege und Wärmetauscher führen dazu, dass die Anlage weniger Brennstoff braucht und störungsfreier funktioniert.

 

Reinigung durch den Fachmann

Die Reinigung der Abzugswege und Wärmetauscher durch den Kaminfeger hilft Ihnen, Brennstoff zu sparen und Ihre Anlage effizienter zu betreiben. Unser gut ausgebildetes Personal kann Ihnen auf Wunsch auch die Wartung am Gasgerät ausführen. Dabei werden sämtliche Komponenten geprüft und bei Bedarf ersetzt. Für Ihre Sicherheit wichtig sind intakte Gaszuleitungen, welche ebenfalls immer kontrolliert werden. Eine abschliessende Funktionskontrolle gehört zur Dienstleistung.

 

Unser Ziel ist, dass Sie möglichst lange Freude an Ihrer Gasheizung haben, von einem optimalen Wirkungsgrad profitieren können und dabei trotzdem die Umwelt und Ihr Portemonnaie geschont werden.

Bei Gasheizungen müssen alle 4 Jahre die Feuerungskontrolle nach LRV vorgenommen werden. Wir erledigen dies gerne für Sie.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf „LINK“.

 

 

 

3. Reinigung von Holzheizungen

Bei Holzheizungen ist eine zweimalige Reinigung pro Jahr durch den Kaminfeger absolut empfehlenswert. Mit gereinigten Abzugswegen und russbefreiten Feuerungsräumen ist der Wirkungsrad und die Funktionalität Ihrer Holzfeuerung um ein vielfaches höher. Nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Gesundheit und Ihr Portemonnaie danken es Ihnen.

Professionelle Reinigung durch Kaminfeger

Eine professionelle Reinigung ist für eine Holzheizung, je nach Gebrauch, mehrmals pro Jahr sinnvoll.

Der Grund ist einfach. Denn die Verbrennung von Holz produziert schwarzen Russ. Der sieht nicht nur unschön aus, sondern senkt auch die Effizienz der Heizanlage. Einerseits verhindern Russ und andere Partikel, dass die Anlage einen optimalen Wirkungsgrad hat. Andererseits werden verdreckte Filter funktionslos, die Emissionen gelangen in die Atemluft.

Unsere Reinigung setzt genau dort an. Wir reinigen die gesamte Anlage samt Filtern und Abluftanlage von Russ und Ablagerungen. Somit verbrennt Ihre Holzheizung nach der Reinigung wieder effizient. Heisst: Weniger Holz sorgt für mehr Leistung und geringere Abnutzung.

 

Das Optimum aus Holheizungen herausholen

Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Holzheizung optimieren können. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, z.B. welche Holzart, Grösse der Holzstücke, Art und Weise der Befeuerung, etc. Als Kaminfeger liegt unser Augenmerk vor allem auf dem langfristigen Aspekt. Deshalb fokussiert sich unsere Beratung darauf, ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzeugen.

Nicht immer geht es aber nur um die Effizienz. Wenn Sie auch Gemütlichkeit suchen, sind Cheminéeöfen und Peletöfen eine gute Variante. Wir beraten Sie nicht nur beim Kauf, sondern übernehmen auch alle anderen Aspekte aus einer Hand: Installation, Reinigung und Wartung.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine saubere Holzheizung!

 

 

4. Wartung von Sibir Heizungen

 

Gerne warten wir die SIBIR-Öfen für Sie. Es gibt nicht mehr viele Fachmänner auf diesem Gebiet. Durch unsere jahrelangen Erfahrungen können wir Sie beim Unterhalt, Ersatz, Reinigung und Wartung dieser Öfen beraten. Wir haben auch die gängigsten Ersatzteile an Lager und können so jederzeit die Wartung dieser Öfen übernehmen.

 

5. Feuerungskontrolle

 

Sowohl Neuanlagen wie auch Altanlagen (Öl und Gas) müssen die Grenzwerte der LRV (Luftreinehalte-Verordnung) einhalten. Die Abgaskontrolle, welche in der Regel nach Erstabnahme alle 2 Jahre durchgeführt wird, umfasst die folgenden Elemente:

  • Abgasverlust

  • Russtest

  • Kohlenmonoxid-Test (CO

  • Sickoxid-Test (NOx)

Die Anforderungen, wie sie in der LRV festgesetzt sind (die Luftreinehalte-Verordnung umschreibt die technischen Anforderungen an den Bau von Feuerungsanlagen (Brenner/Heizkessel) und stellt lufthygienische Anforderungen an deren Betrieb), sind grundsätzlich für alle Kantone verbindlich.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, unser fachlich geschultes Personal für die Feuerungskontrolle gerne für Sie durch „LINK“.

 

 

 

6. Holzfeuerungskontrollen

 

Wie für die Heizungen Öl/Gas besteht für Holzfeuerungen eine Kontrollpflicht, die sogenannte Holzfeuerungskontrolle.

 

Jedes Jahr werden im Kanton Aargau mehrere Tonnen brennbare Abfälle illegal entsorgt. Dies zu einem grössten Teil in privaten Holzfeuerungen. Durch diese illegale Entsorgungen gelangen hochgiftige Stoffe in die Luft, welche schädlich für Mensch, Tier und Umwelt sind.

Anlässlich unserer Reinigungsarbeiten überprüfen wir seit dem 01. Januar 2009 die Asche auf Verbrennungsrückstände. In Holzfeuerungen darf nur naturbelassenes unbehandeltes Stückholz verbrannt werden. Ebenfalls erlaubt sind bindemittelfreie Briketts aus naturbelassenem Holz oder Pellets. Die Kosten für diese Untersuchung werden dem Feuerungsanlageneigentümer verrechnet. Die Vorschriften basieren auf der Lufthygieneverordnung, welche seit dem 01.09.2008 in Kraft ist.

Wichtig, nicht verbrannt werden dürfen Zeitungen, Kartons, Holz von Paletten und Kisten, Holz mit Nägeln und Schrauben sowie Altholz von Möbeln oder aus Gebäuderenovationen.